Vom Entdecken bis zur Berufsberatung

Nach den ersten Arbeitsmonaten in den unterschiedlichen Einsatzstellen trafen sich die Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in der Trägerschaft des Deutschen EC-Verbandes in Kooperation mit der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zum ersten Zwischenseminar. Eine der vier knapp 30-köpfigen Gruppen hat in diesem Jahr ihr einwöchiges Seminar im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg/Efze erlebt. Das Seminar wurde von Patrizia Hofmann und Christian Petersen vom EC geleitet. Partiell unterstützt wurden sie vom Hauptjugendpastor der SELK, Henning Scharff.

Das Zwischenseminar weist einen vollen Zeitplan auf. Das Thema „Explore!“ (zu Deutsch: „erforschen“, „erkunden“, „entdecken“) soll die Teilnehmenden bei der Suche nach ihrer „Berufung“, nach ihrem Platz in der (Berufs-)Welt unterstützen. In fünf Einheiten wurden Fähigkeiten, ein Persönlichkeitstest, Gaben, Entwicklungsbedarf und die ganz konkrete Zukunftsplanung thematisiert. Der Weg führt vom Entdecken der eigenen Möglichkeiten bis zur intensiven Berufsberatung. Viele Tests und Gespräche sorgten dabei für manche „Aha-Erlebnisse“. Das umfangreiche „Explore!“-Programm ist eigens im Auftrag des EC entwickelt worden.

Die Tage wurden von Andachten in der Homberger Petruskirche gerahmt. Fragen oder Schwierigkeiten, die mit der Arbeit oder dem augenblicklichen Lebensabschnitt zu tun hatten, konnten in der „kollegialen Beratung“ erörtert werden. Die Teilnehmenden nutzten auch das Gesprächsangebot der Leiter reichlich.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Brot und Spiele

    Mai 24 - Mai 26
  2. Scotland Yard Rheinland-Westfalen

    Mai 25 - Mai 26

Externe Links