Tarmstedt gewinnt die Jubiläumsausgabe

Die 40. SELK-Olympiade, das Sport- und Spielfest für Jugendkreise in der Region Nord der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), fand am Samstag in Scharnebeck statt. Der Tag begann mit einem biblischen Energizer, bei dem der Auszug aus Ägypten nachempfunden und die Zahl 40 in der Bibel bedacht wurde, die sich auch thematisch durch den Tag zog.

Die große Geburtstagsparty der SELK-Olympiade ging spannend zu Ende, da nach allen Spielen und dem traditionellen Tauziehen die Teams „District 7“ aus Sottrum und das Team „Tarmstedt“ punktgleich waren. So kam es zu einem spannenden Stechen auf der Bühne, bei dem die Teams eine Anzahl von Kichererbsen in einem Zuckerstreuer schätzen mussten. District 7 schätzte 146 Stück, Tarmstedt tippte auf 300. Die genaue Anzahl lag bei 469, sodass das Team Tarmstedt zum Sieger gekürt werden konnte.

Die 41. SELK Olympiade findet damit in Tarmstedt statt, wo vor über 40 Jahren alles begann, als dort am 1. Mai 1976 die erste SELK-Olympiade stattgefunden hat.

Im nächsten Jahr findet allerdings zunächst turnusgemäß die SELKiade statt – vom 21. bis zum 24. Mai im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd -, sodass die 41. SELK-Olympiade erst 2021 durchgeführt wird.

Das Vorbereitungsteam, der Vorjahressieger AoK (Alte [ohne] Kinder), zeigte sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden: Es sei eine gelungene Veranstaltung mit bester Stimmung, viel Spaß und guter Laune, gutem Wetter und Sonnenschein am Nachmittag gewesen.

Im Abschlussgottesdienst mit der Scharnebecker SELK- Gemeinde am gestrigen Sonntag predigte Ortspastor Matthias Forchheim über Vergebung XL.

Anstehende Veranstaltungen

  1. BJT Rheinland-Westfalen

    November 22 - November 24
  2. JuMiG Hessen-Nord

    November 22 - November 24

Externe Links