Planungen JuFe 2021

Anfang Dezember traf sich die Vorbereitungs-Team des Jugendfestivals (JuFe) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg. Die letzte Sitzung im alten Jahr wird traditionell für ein ausführliches Feedback und einen ersten Ausblick aufs kommende JuFe genutzt.

Im überwiegend positiven Feedback wurde deutlich, dass ein neuer Ort nach drei Festivals in Northeim wünschenswert wäre. Außerdem war die Fülle der Workshop-Angebote einfach zu umfangreich. Manche Punkte wie z.B. die gesellschaftspolitische Ausrichtung des Bühnenstücks wurden positiv und negativ hervorgehoben. Wie immer kommen hier unterschiedliche Ansprüche und Erwartungshaltungen zum Tragen.

Mit einem herzlichen Dank wurden Nadine Dietz (Witten), Anna Hönig (Köln), Madita Kämpfert (Marburg), Mario Schlawne (Bochum), Hinrich Schorling (Witten) und Jonas Stracke (Radevormwald) auf eigenen Wunsch verabschiedet. Sie prägten das JuFe zum Großteil schon seit mehreren Jahren.

Das neue Team besteht nun aus Matthias Forchheim (Scharnebeck), Johannes Heicke (Schwenningdorf), Jonathan Hoffmann (Allendorf/Lumda), Franziska Joseph (Erfurt), Oliver Knefel (Rödinghausen), Daniel Meinecke (Groß Oesingen), Pauline Rabe (Hamburg), Florian Reinecke (Radevormwald), Henning Scharff (Homberg), Bernhard Daniel Schütze (Gießen), Franziska Steiner (Pforzheim), Jana Tepper (Heidelberg), Renatus Voigt (Homberg) und Annika Wagner (Witten). Die genaue Aufgabenverteilung wird erst im nächsten Jahr erfolgen. Wegen der SELKiade findet das nächste JuFe erst im Jahr 2021 statt. Der Termin steht schon fest: 15. bis 18. Oktober, voraussichtlich irgendwo in Niedersachsen.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Bezirksjugendtage Niedersachsen-Ost

    April 17 - April 19
  2. Pilgerseminar

    Mai 6 - Mai 8

Externe Links