Lieder, Texte und Verlagssuche

Da die Terminplanung in diesem Jahr ziemlich durcheinandergewirbelt wurde, kam die CoSi 4-AG gut drei Wochen nach dem längeren Klausurtreffen schon wieder zusammen. Die Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des vierten Bandes der Jugendliederbuchreihe „Come on and sing. Komm und sing“ (CoSi) musste coronabedingt auf drei Mitglieder verzichten. Aber auch zu fünft war sie im Lutherischen Jugendgästehaus gut arbeitsfähig. Die AG entspringt einer Kooperation des Jugendwerkes der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) mit dem Amt für Kirchenmusik der SELK.

Ein relativ breites Programm stand auf der Tagesordnung. Eingegangene Auftragskompositionen wurden gut gelüftet durchgesungen und besprochen. Übersetzungen von englischen und persischen Liedern wurden zur Kenntnis genommen und teilweise bearbeitet. Außerdem wurden verschiedene Texte durchgesehen und besprochen. Jeder der sieben großen Teile des CoSi 4 soll mit einem Text und einem dazu passenden Bild eingeleitet werden. Die Texte stammen von Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), dem Bischof der SELK, die Bilder werden von Philip Wortmann (Oberursel) gestaltet, zurzeit Theologiestudent an der Lutherischen Theologischen Hochschule. Und im Andachtsteil wird es eine neue Rubrik mit dem Titel „Kurz und knackig“ geben, in der theologische Grundbegriffe erklärt werden. Das übernimmt der Hauptjugendpastor der SELK Henning Scharff (Homberg).

Ein Punkt, der die AG weiterhin beschäftigt, ist die Suche nach einem passenden Verlag, der das Liederbuch möglichst produziert und anschließend vertreibt. Nach drei Absagen gibt es auch drei Interessenten, deren Angebot das Team erwartet. Daneben wurden Gespräche für eine mögliche digitale Umsetzung des CoSi geführt. Ein erstes Angebot soll zur Sitzung der Jugendkammer im November vorliegen.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Relax-Wochenende (Süddeutschland)

    Dezember 11 - Dezember 13
  2. BJT Sachsen-Thüringen

    22. Januar 2021 - 24. Januar 2021

Externe Links