„Friede, Freude, Eierkuchen?!“

Das diesjährige Jugendfestival (JuFe) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) soll vom 03. bis 06. Oktober stattfinden. Der Ort wird höchstwahrscheinlich wieder in Südniedersachsen zu finden sein. Das Thema des Festivals, das die zuständige Arbeitsgruppe des Jugendwerkes bei ihrer letzten Sitzung ausgiebig beschrieben hat, lautet schlicht und ergreifend: „Friede, Freude, Eierkuchen?!“.

Inhaltlich war schnell klar, dass es um das Thema Frieden gehen soll. Mit Blick auf die Jahreslosung soll es um den Frieden gehen, den wir suchen und dem wir nachjagen sollen. Dieser Friede hat seinen Grund in Jesus Christus, und er hat viele soziale und politische Bezüge im heutigen Leben. Somit hat das Thema theologische Tiefe, inhaltliche Weite und aktuelle Bezüge. So weit, so gut – allerdings fiel es der AG dieses Mal richtig schwer, einen griffigen Titel dafür zu finden. In einer Kampfabstimmung setzte sich schließlich die sprichwortartige Redewendung gegen das Wortspiel „Friedensjagd – Pax an“ durch.

Beim ersten Blick auf den Programmablauf beschloss die AG, den Gottesdienst bereits am Samstag zu feiern. Somit kann es bei der inzwischen gut etablierten Abfolge von Gottesdienst mit anschließenden Bibelarbeiten bleiben. Außerdem wird der Gottesdienst von der Hektik des Abfahrtstages verschont.

Zwei langjährige Teammitglieder waren zum ersten Mal nicht mehr bei der Teamsitzung dabei. Myriam Scheiner (Urbar) und Eike Ramme (Ettenbüttel) sind aus dem Team ausgeschieden. Ihnen sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihr großartiges Engagement gedankt! Neu ins Team aufgenommen wurden Franziska Joseph (Erfurt), Pfr. Florian Reinecke (Radevormwald) und Mario Schlawne (Bochum).

Anstehende Veranstaltungen

  1. Brot und Spiele

    Mai 24 - Mai 26
  2. Scotland Yard Rheinland-Westfalen

    Mai 25 - Mai 26

Externe Links