„Ein bisschen mehr Thema, bitte“

Nach ersten Erfahrungen eines Online-Bezirks-Konfi-Tages im vergangenen Monat im Westteil des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK legte sich der Gedanke nahe, ein solches Treffen auch im Osten des Bezirks zu organisieren. Am vergangenen Freitag trafen sich also knapp 30 Konfirmandinnen und Konfirmanden, Pfarrer und Mitglieder des Jugend-Mitarbeiter-Gremiums (JuMiG) des Kirchenbezirks auf einer Online-Plattform zum Austausch. Im Vordergrund stand dabei die Vernetzung von Konfirmanden- und Jugendarbeit, vor allem mit Blick auf die Einsteiger-Bezirks-Jugend-Tage (BJT), die für den 13. März geplant sind. Da auch diese nur online durchgeführt werden können, lag eine Vernetzung nahe.

Im Rückblick auf den letzten Konfi-Tag hatten einige JuMiG-Mitglieder angemerkt: „Das war schon ziemlich gut, aber bisschen mehr Thema hätten wir gerne.“ Das ließen sich die beiden Organisatoren, Pfarrer Jochen Roth (Arpke) und Jugendpastor Johannes Heicke (Schwenningdorf), nicht zweimal sagen. Und so ging es nach einer intensiven Kennenlern- und Spielerunde um das Thema „Mein Ort des Glaubens“.

Die Mitglieder des JuMiG, die Pfarrer und spontan sogar einige der Konfirmandinnen und Konfirmanden berichteten eindrucksvoll davon, wo und wie sie ihren Glauben leben. Die persönliche Andacht, der Gottesdienst und das Abendmahl waren dabei genauso Themen wie der Sport, eine Bank im Grünen und ein gemütlicher Sitzsack, der direkt in die Kamera gehalten wurde. Daran anschließend nahm Roth die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit auf eine Reise an Glaubensorte des Alten Testaments und stellte vor Augen, wie diese Orte auch im Leben Jesu eine Rolle gespielt hatten. Mit dem wichtigsten Glaubensort, dem Kreuz auf Golgatha, leistete er dann den „Cliffhanger“ zum Thema der Einsteiger-BJT: Passion.

Anstehende Veranstaltungen

  1. JuMiG-Sitzung Hessen-Süd

    Dezember 10 - Dezember 11
  2. Relax-Wochenende (Süddeutschland)

    Dezember 17 - Dezember 19

Externe Links