Digitaler Jugendtag zum Thema „Zweifeln“

Am vergangenen Samstag fand ein digitaler Jugend-Tag des Kirchenbezirks Rheinland-Westfalen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) unter dem Thema „Richtig zweifeln“ statt. Die ursprünglich geplanten BezirksJugendTage (BJT) in Düsseldorf mussten aufgrund der aktuellen Pandemie-Verordnungen ausfallen, dennoch konnte von 15 bis 18 Uhr eine videobasierte inhaltliche Auseinandersetzung stattfinden. Diese leitete Mareike Otto (Bochum) mit einer Andacht zum 22. Psalm ein.

Im Anschluss gab es für die knapp 20 Teilnehmenden in zwei aufeinanderfolgenden Workshop-Phasen die Wahl zwischen drei Angeboten: einem Kreativ-Angebot, in dem unter anderem ein „Sorgenfresser“ gebastelt wurde, einem Poetry-Slam-Workshop, in dem die Behandlung des Themas auf literarische Art und Weise stattfand, und einer Gesprächsrunde mit der Thematik „Mit Zweifeln umgehen, ihnen Raum geben und sie überwinden“. In dieser konnten sich die Teilnehmenden über ihre persönlichen Zweifel in Glauben und Alltag austauschen und über Wege berichten, wie sie mit diesen umgehen.

In einem kurzen Impuls fasste Bezirksjugendpastor Florian Reinecke (Radevormwald) die Erfahrungen aus den Workshops zusammen und veranschaulichte diese mit der biblischen Geschichte, in der Petrus über den stürmischen See Genezareth auf Jesus zugeht, jedoch im Wasser versinkt, als ihn seine Zweifel einholen. Wie Petrus können Menschen auch heute zu Gott um Hilfe schreien und dürfen sich konfrontieren lassen mit der Frage „Warum hast du gezweifelt? Ich bin doch bei dir!“

Zum „Chillout-Abend“ um 20 Uhr trafen sich dann einige der Teilnehmenden in zwei separaten Konferenzräumen zu einer Spiele- und einer lockeren Gesprächsrunde, um auch den geselligen Aspekt eines Jugendtreffens nicht zu vernachlässigen.

Anstehende Veranstaltungen

  1. 5 Tage Weigersdorf

    August 18 - August 22
  2. JuMiG Berlin-Brandenburg

    August 27 - August 29

Externe Links