Digital statt in Hannover und Celle

Mitte Juni wären die in der Bethlehemsgemeinde Hannover der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beheimateten „Bethlehem Voices“ mit Konzerten in der heimischen Bethlehemskirche und in der Gastgeberschaft der Concordia-Gemeinde in Celle zu hören gewesen. Coronabedingt mussten die Auftritte ausfallen.

Allerdings konnte das Vokalensemble unter der Leitung von Susanne Gieger am Sonntag der Bethlehemsgemeinde einen kleinen Statt-Konzert-Gruß singen („draußen und mit Abstand“) und auch der Celler Concordia-Gemeinde eine kleine Grußbotschaft schicken.

Der Chor lädt dazu ein, auf seiner Homepage in der Rubrik „Konzerte“ die in den letzten Wochen aufgenommene Version von „Open the eyes of my heart, Lord“ anstelle der Konzerte anzuhören und den Link weiterzuleiten.

„Ein großer Dank gilt unserem Tontechniker Elmar Stein und unserem Band-Leader Dennis Schöne, die es möglich gemacht haben, dass aus den Aufnahmen und Videos der einzelnen Chorsänger ein Gesamtwerk entstanden ist“, sagt Susanne Gieger – und erklärt: „Die fantastische Solistin ist Miriam Müller.“ In einigen Tagen werde auch noch der Song „Morgenstern“ dort veröffentlicht werden, ein gemeinsames Projekt mit den befreundeten Chören CHORdia Tarmstedt und den „Voices of hope“ aus Hamburg.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Relax-Wochenende (Süddeutschland)

    Dezember 11 - Dezember 13
  2. BJT Sachsen-Thüringen

    22. Januar 2021 - 24. Januar 2021

Externe Links