23. Türchen

In der Advents- und Weihnachtszeit darf sich beim gemeinsamen Singen am Abend jeder aus unserer Familie ein Lied wünschen. Unter den Favoriten ist das Weihnachtslied „Ich steh an deiner Krippen hier“, da singt mein Vater die Bassstimme des Bachsatzes und das klingt dann wirklich schön. Mit der Zeit hat das dazu geführt, dass auch jedes Kind sich automatisch an der perfekten Meisterung der Basstimme versucht. Wenn ich also an dieses Lied denke, dann kann ich zwar den Text auswendig, konzentriere mich aber hauptsächlich auf den schönen Klang der Bassmelodie.

Deswegen hier heute nur der Text. Denn der ist eigentlich noch schöner, bei mir persönlich aber manchmal ganz schön in den Hintergrund gerückt. Ich möchte euch bitten, die Auswahl an Liedstrophen ganz bewusst zu lesen. Für mich bedeutet das, die Bassmelodie im Kopf einmal auszuschalten und nur den Text wirken zu lassen. Langsam zu lesen, nicht im Kopf zu singen und zu überlegen, ob das Ich von dem Paul Gerhard schreibt nicht auch für mich spricht.

Ich steh an deiner Krippen hier

1) Ich steh an deiner Krippen hier,
o Jesu, du mein Leben;
ich komme, bring und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
und laß dir’s wohlgefallen.

2) Da ich noch nicht geboren war,
da bist du mir geboren
und hast mich dir zu eigen gar,
eh ich dich kannt, erkoren.
Eh ich durch deine Hand gemacht,
da hast du schon bei dir bedacht,
wie du mein wolltest werden.

3) Ich lag in tiefster Todesnacht,
du warest meine Sonne,
die Sonne, die mir zugebracht
Licht, Leben, Freud und Wonne.
O Sonne, die das werte Licht
des Glaubens in mir zugericht‘,
wie schön sind deine Strahlen!

5) Wann oft mein Herz im Leibe weint
und keinen Trost kann finden,
rufst du mir zu: „Ich bin dein Freund,
ein Tilger deiner Sünden.
Was trauerst du, o Bruder mein?
Du sollst ja guter Dinge sein,
ich zahle deine Schulden.“

9) Eins aber, hoff ich, wirst du mir,
mein Heiland, nicht versagen:
daß ich dich möge für und für
in, bei und an mir tragen.
So laß mich doch dein Kripplein sein;
komm, komm und lege bei mir ein
dich und all deine Freuden.

Ein Beitrag von Sophia Hiestermann (Bezirksjugendvertreter-Vertreterin in Niedersachsen-Süd)

Anstehende Veranstaltungen

  1. JuMiG Westland

    September 25 @ 19:00 - September 27 @ 12:00
  2. Ostival

    Oktober 2 - Oktober 4

Externe Links