19. Türchen

Weihnachten in Bethlehem
„Muh“, brummt der Ochse in Bethlehems Stall.  
„Ih ah“, haucht der Esel ganz ohne Krawall.
„Ich freu mich“, flüstert Joseph, der gute Mann.
„Ich auch“, sagt Maria, so leise sie kann.
Da beginnt das Kind in der Krippe zu schrein:
„Wer sich freut, dass ich lebe, darf lauter sein!“
- O. Knister

Ein kurzes Gedicht mit einer Botschaft, die im diesjährigen Advent irgendwie besonders klingt. In dem vielerorts keine großen Konzerte stattfinden, Möglichkeiten des gemeinsamen weihnachtlichen Singens wegfallen und Gottesdienste umgestaltet werden müssen. Und trotzdem freuen wir uns über Jesu Geburt und werden trotz aller Umstände Wege finden, das zu zeigen. Lasst uns laut sein.

Ein Beitrag von Joana Andermann, Jugendmitarbeiterin in Berlin-Brandenburg

Anstehende Veranstaltungen

  1. JuMiG-Sitzung Hessen-Süd

    Dezember 10 - Dezember 11
  2. Relax-Wochenende (Süddeutschland)

    Dezember 17 - Dezember 19

Externe Links