24. Türchen

Das 24. und letzte Türchen des diesjährigen Adventskalenders des Jugendwerkes der SELK hat Achim Behrens, Professor für das Alte Testament an der Lutherischen Theologischen Hochschule für uns beigetragen. Das erwähnte Lied findet ihr auch im blauen CoSi mit der Nummer 510. Mit diesem Beitrag wünsche ich euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Herzliche Grüße, Benjamin Schütze

„Kein Platz für Christus?

Wenn es darum geht, ob die Menschen die wahre Weihnachtsbotschaft heute noch erreicht, nehme ich sehr unterschiedliche Tendenzen wahr. Einerseits geht es in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit scheinbar nicht um die Geburt des Heilands, sondern um Lebkuchenhaus-Romantik, um den Weihnachtsmann und natürlich ums Geschäft. Andererseits ist da aber in allem Kitsch und Kaufrausch auch eine Sehnsucht nach Heil (und sei es auch nach „heiler Welt“). Das kommt sogar in den vielen Weihnachtspopsongs durch, zu denen ich ein gespaltenes Verhältnis habe: „Last Christmas“ oder „Driving home for Christmas“ sind eigentlich nicht meine Welt – aber inzwischen gehören sie auch irgendwie dazu.

Umso erstaunlicher ist es, wenn in einem dieser Songs die Weihnachtsbotschaft, so wie sie biblisch gemeint ist, doch mal deutlich zum Ausdruck kommt. So z.B. in „Mary, did you know“, das sich mir im letzten Jahr vor allem von den Pentatonix in die Ohren gebohrt hat (https://www.youtube.com/watch?v=furPhaTJWCg). Der Acapella Gesang ist fantastisch und der Text kommt wirklich auf den Punkt. In einem fiktiven Dialog fragt der Sänger Maria, ob ihr eigentlich klar ist, dass sie gerade den Erlöser der Welt geboren hat, der mal Menschen heil machen wird? Ob sie weiß, dass sie mit dem Gesicht ihres Babys das Antlitz des Schöpfers küsst? Da ist also doch noch Raum für Christus in unserem Weihnachtskitsch. Also, wenn es Euch gefällt, dann singt einfach laut mit – und schon verbreitet Ihr die gute Botschaft!

Mary, did you know that your baby boy would one day walk on water?
Mary, did you know that your baby boy would save our sons and daughters?
Did you know that your baby boy has come to make you new?
This child that you’ve delivered, will soon deliver you

Mary, did you know that your baby boy would give sight to a blind man?
Mary, did you know that your baby boy would calm the storm with his hand?
Did you know that your baby boy has walked where angels trod?
When you kiss your little baby you kiss the face of god

Achim Behrens“

Anstehende Veranstaltungen

  1. Ostival

    Oktober 2 - Oktober 4
  2. SüJuTa

    Oktober 2 - Oktober 4

Externe Links