17. Türchen

Heute teilt Hauptjugendpastor Henning Scharff zum zweiten Mal in diesem Jahr einen Beitrag mit uns. Nur noch eine Woche bis zum Heiligen Abend!

Klebkuchen statt Marzipan

Meine größte Weihnachtsenttäuschung kommt aus meiner fernen Kindheit. In dieser Zeit machte die Firma meines Vaters gute Geschäfte mit einem Schleswig-Holsteiner Zulieferer. Damals haben die Firmen noch üppige Weihnachtsgeschenke verteilt, so dass wir in jedem Jahr schon während der Adventszeit ein dickes Präsent aus Lübecker Marzipan bekamen: mal einen massiven Ziegelstein, mal einen Aal – nett verpackt, ohne störende Schokogüsse – nur das pure Marzipanvergnügen!

Und dann war es eines Tages so weit. Das ersehnte Präsentpaket kam endlich an und als wir Brüder es voller Vorfreude aufrissen, war es voll mit – Lebkuchen. Inzwischen war der Zulieferer von einer Nürnberger Firma übernommen worden. Das war bitter! Lebkuchen, Stollen, Zimtkram – all das konnte uns gestohlen bleiben. Uns ging es nur ums blanke Marzipan. Und jetzt so was. Was konnten wir denn dafür, dass sich da so ein Nürnberger Würstchen im Norden breit machte!

Unsere Erwartungen sind damals bitter enttäuscht worden. Heute nennt man sowas wohl ein Luxusproblem. Übrigens hat es mit Weihnachten eigentlich auch so angefangen, mit enttäuschten Erwartungen. Der ersehnte Retter kam nicht als strahlender Held, sondern als kleines Kind einfacher Eltern. Wahrscheinlich auch schon ein Luxusproblem…

Anstehende Veranstaltungen

  1. JuMiG Westland

    September 25 @ 19:00 - September 27 @ 12:00
  2. Ostival

    Oktober 2 - Oktober 4

Externe Links