16. Türchen

Das nunmehr 16. Türchen steuert Tobias Schütze, Student in Münster bei. Er behandelt darin die vierte Strophe des heutigen Hauptliedes „Mit Ernst o Menschenkinder“ (Gesangbuch Nr. 4, ELKG).
Ich wünsche euch einen gesegneten 3. Advent!

Ach mache du mich Armen zu dieser heilgen Zeit aus Güte und Erbarmen, Herr Jesu, selbst bereit. Zieh in mein Herz hinein vom Stall und von der Krippen, so werden Herz und Lippen dir allzeit dankbar sein.

Nun ist es schon ca. 2019 Jahre her, dass Jesus in “Stall und Krippen” geboren ist und immer noch feiern wir dies. Wir haben vier ganze Wochen dazu eingerichtet um uns auf dieses Fest, auf Jesu “Ankunft” (Advent) vorzubereiten. Früher, als der Glühwein und Spekulatius noch nicht erfunden waren und Weihnachtsmärkte noch nicht so weihnachtlich rochen, fastete man sogar in der Zeit noch.
Und doch geht es darum nicht. Wir können nicht entscheiden, dass Jesus aus der Krippen in unser Herz hineinzieht. Es ist Gott selbst, der uns bereit macht. Weder durch fasten, noch durch Punsch, sondern ER macht uns bereit. Er öffnet unsere Herzenstür. Er schafft in uns den Glauben, so dass unser Herz und Lippen ihm allzeit dankbar sind.
„Lieber Gott, schenke mir in dieser stressigen ‚besinnlichen‘ Advents- und Weihnachtszeit ein offenes Herz für dein Wort. Mache mir bewusst, dass du für mich und um meiner Sünde willen in die Welt gekommen bist. Ich erbitte dies in Jesu Namen, Amen.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Relax-Wochenende (Süddeutschland)

    Dezember 11 - Dezember 13
  2. BJT Sachsen-Thüringen

    22. Januar 2021 - 24. Januar 2021

Externe Links