in Kooperation mit
 

 

Wenn Du die Schule beendet hast und unter 27 Jahre alt bist, bietet Dir das Freiwillige Soziale Jahr in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)in Kooperation mit dem Deutschen EC-Verband die Möglichkeit, sechs bis zwölf Monate Erfahrungen im Bereich der sozialen Arbeit zu machen. Einsatzstellen sind diakonische Einrichtungen und Kirchengemeinden in ganz Deutschland.

Im FSJ kannst Du Dich z.B. ausprobieren in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder in der Arbeit mit alten Menschen. Natürlich bist Du dabei nicht auf Dich allein gestellt, sondern wirst von Fachleuten angeleitet.

In den Seminaren während dieses Jahres hast Du die Gelegenheit, Dich mit anderen FSJ'lerInnen auszutauschen, Zeit, Deine (berufliche) Zukunft zu planen und Dich persönlich beraten zu lassen. Außerdem kannst Du Dich in der Gruppe mit Themen auseinandersetzen, die Dich bewegen und Dich auch auch kreativ betätigen.

FSJ bedeutet:  
zum Beispiel nach Abschluss der Schule praktisch mit Menschen zu arbeiten.
Fähigkeiten für soziale Berufe zu erproben und zu erweiteren.
Die Chance, sich mit Fragen des eigenen Lebens und Glaubens auseinander zu setzen.
Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
Gemeinschaft zu erleben.